#ownthefuture – das war die K5 2019

Nach einer erfolgreichen Konferenz im Juli 2018, stand das Team erneut vor einer nicht gerade geringen Herausforderung: 2019 war nicht nur Level halten angesagt, sondern dieses natürlich nochmal um eine Latte höher zu legen!

Das Ergebnis: Über 3000 Teilnehmer, eine Expohalle gefüllt mit 125 Ausstellern und Sponsoren, 150 Speakern aus den Top Segmenten der digitalen Handelsbranche und 24 Masterclasses an beiden Veranstaltungstagen.

Am 4. und 5. Juni 2019 fand zum neunten Mal die K5 Konferenz statt. Die Veranstaltung hat sich in vielerlei Hinsicht verändert, nicht zuletzt was die Anzahl der Teilnehmer betrifft. Aber in ein paar Punkten bleibt sich die K5 seit jeher treu: Qualitative Inhalte und erstklassiges Networking. Und der Anspruch, sich nicht mit Erfolgen zufrieden zu geben, sondern immer mehr nach neuen Möglichkeiten und Mehrwerten zu suchen. Wie immer steht in allem, was wir tun die Zufriedenheit all unserer Teilnehmer und Partner im Vordergrund.

Und was uns bisher an Feedback erreicht hat, deutet daraufhin, dass wir das auch in diesem Jahr erfolgreich gemeistert haben.

Content first

Auf der Mainstage eröffneten die K5-Initiatoren Jochen Krisch und Sven Rittau am Morgen des 4. Junis die Konferenz und hießen die Teilnehmer mit einem vielversprechenden Intro-Clip willkommen, aus dem eine besondere Botschaft hervorging: We own the future.

“We” – damit sind wir alle gemeint. Alle, die durch Veranstaltungen wie die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE den E-Commerce immer wieder neu interpretieren, ausbauen und bestärken. Sowohl inhaltlich, als auch strategisch. Alle Akteure der Branche erhalten hier relevante Insights und Asstes, die dafür sorgen, dass die digitale Handelsbranche sich so entwickelt, wie sie sich eben entwickelt.

Darunter fallen auch Märkte und Bereiche, von denen man vor noch nicht allzu langer Zeit erwartet hätte, dass auch sie die online Schiene befahren würden. Daher war Tag 1 von einem großen Home & Living Track geprägt, bei dem Wayfair, Westwing und Made.com spannende Insights über die Entwicklungen des Möbelmarktes im E-Commerce mit der Audience teilten.

Inspire first – create afterwards

Nicht nur inspirierende Vorträge auf der Main Stage gestalteten das inhaltliche Programm an beiden Tagen. Da sich die äußerst praxisbezogenen Masterclasses bereits im letzten Jahr extremer Beliebtheit erfreuten, wollten wir das auch in diesem Jahr den Teilnehmern nicht vorenthalten. 2018 wurden allerdings nur um 12 Masterclasses mit limitierten Plätzen angeboten, daher haben wir das Format auf beide Konferenztage erweitert: Ganze 24 Masterclasses rundeten das Programm erfolgreich ab. Und auch 37 Sessions zeigten die besten Service Provider gemeinsam mit ihren Händlerkunden anhand praxisbezogener Usecases aktuelle Themen und Trends der Branche auf.

Wir danken Euch!

Aber mal ehrlich: Selbst das beste Veranstaltungskonzept ist nichts ohne einen entscheidenden Aspekt, der jedes Event letztendlich erfolgreich macht – die Teilnehmer selbst. Und darin sind auch unsere Partner, Aussteller und Sponsoren eingeschlossen. Alle Service Provider und Händler, sprich: Alle Macher und Entscheider des E-Commerce.

An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön: Ohne unsere Community wäre die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE nicht das, was sie ist!

Das sagen weitere Teilnehmer und Speaker:

Suche
Jetzt anmelden für den K5 Newsletter!
K5 LIGA Premium Mitglieder