* * * *

Durch Drop Marketing binnen weniger Stunden ausverkauft – Jennifer Baum-Minkus, Founder & MD von gitti conscious beauty im Gespräch

Mrz 16, 2021 | Beauty, ChefTreff, community, E-Commerce Insights, E-Commerce Podcast, Home, K5 TV

Das sogenannte Drop Marketing hat seine Ursprünge in der Streetwear Szene. Mit limitierten Kollektionen soll Begehrlichkeit bei Kunden erzeugt werden und so durch eine gewissen Sogwirkung weitere Konsumenten anziehen. Verstärkt wird der Effekt durch Vorankündigungen und Produktinformationen auf  Social Media Kanälen. Neben Marken wie Nike oder Anderen im Luxussegment agieren mittlerweile auch Fast Fashion Ketten wie H&M mit der erfolgreichen Verkaufsmethode.

 

Auch gitti, eine Kosmetikmarke für vegane Nagellack Farbe, hat sich dieses Prinzip zu Nutzen gemacht. Doch statt bewusst die Verkaufsstrategie zu wählen, kam sie viel eher zu ihr, erzählt die Gründerin Jenni Baum-Minkus im Podcast Interview bei Sven Rittau. Nachdem sich bereits vor dem ersten Launch über 1.000 Kunden für den Newsletter von gitti angemeldet hatten, waren die Produkte beim ersten Drop schließlich binnen zwei Stunden ausverkauft. Da sie als Startup aufgrund der geringen Ressourcen jedoch keine Unmengen an Produkte lagern konnte, hielt sie die Drop Verkäufe bei. Im ersten Jahr seit Gründung öffnete sie 9 mal den Shop und jedes Mal waren die Produkte sofort ausverkauft.

 

Natürlich findest Du den ChefTreff Podcast auch auf Spotify, iTunes und TuneIn!

 

Content getrieben einen Hype erzeugen

 

Mittlerweile ist im Onlineshop von gitti ein dauerhaftes Sortiment verfügbar. Doch jede Saison wartet auf die wachsende Community ein neuer Drop. Mit sogenannten “Colour Journeys” kündigt Jenni und ihr Team die limitierten Kollektionen auf den Kommunikationskanälen an und zeigt wie man die Farben passend zur Kleidung stylen kann. Ein ausschlaggebender Punkt für die schnellen Ausverkäufe ist neben der wachsenden Bekanntheit auch der Einbezug der Community über Kanäle wie Instagram, YouTube und Co. Nicht nur Fans der veganen Kosmetikmarke sind begeistert, auch Investoren sehen viel Potential in dem jungen Berliner Unternehmen und seiner Gründerin.

 

Hör’ rein in die neue ChefTreff Ausgabe und erfahre noch mehr über Jennifer Baum-Minkus und gitti oder schaue Dir das Video im K5 KLUB  an.

 

ChefTreff Jennifer Baum Minkus Gitti

 

JETZT WEITERLESEN:

 

Ebenfalls interessant: