K5 Köpfe Julia Bösch

Julia Bösch

Julia Bösch ist die Co-Founderin und CEO von OUTFITTERY. Zuvor war sie als Head of International Development bei Zalando tätig. Julia Bösch gehört zu den Expertinnen für Entrepreneurship und E-Commerce. Im ChefTreff Podcast erzählt sie, inwiefern künstliche Intelligenz bei dem Geschäftsmodell des digitalen Herrenausstatters hilft. Außerdem gab sie der K5 Community einen Einblick in die Internationalisierungspläne des Unternehmens und was dabei in der Fashion Branche zu beachten ist. Ende 2021 erweitert sich die Zielgruppe und auch Frauen können den digitalen Personal Shopper für sich nutzen. Ehrenamtlich ist sie Supporter bei Leads for Climate Action.

Werdegang

  • 2012 – heute: CEO & Co-Founder OUTFITTERY
  • Aug. 2009 – Dez. 2011: Head of International Business Development Zalando

Jetzt vernetzen

Linkedin Twitter

Mehr zum K5 Kopf

Alexander Graf, Herausgeber Kassenzone im ChefTreff Podcast mit Sven Rittau

Outfittery’s international ambitions in Europe

Julia Bösch, Co-Founder & CEO of OUTFITTERY, talks about the ambitions of going international with OUTFITTERY in Europe. They use a specific data system to record the different preferences in style and size. The goal is to become a Pan-European outfitter. 

Erfolgreiche Gründerinnen Julia Bösch

Mit einem digitalen Personal Shopper gegen den Mainstream

Das Konzept des Personal Shopping Services OUTFITTERY basiert aus der Mischung von Algorithmen, die mit Kundendaten gefüttert werden, und Stylisten, mit denen die Käufer auch persönlich in Kontakt treten können. Wer hinter dem Unternehmen steckt, verraten wir im Artikel.