Das Upgrade für die Produktbildretusche – Effizienz steigern und Kosten sparen mit KI-basierter Workflow-Automatisierung

Anzeige

Künstliche Intelligenz in der Bildverarbeitung ist ein Thema, dass seit vielen Jahren heiß diskutiert wird und darauf wartet endlich im Mainstream anzukommen um Mehrwert zu stiften.

Für viele Firmen im e-Commerce ist künstliche Intelligenz ein immer wichtigerer Bestandteil im Alltag. Die letzten 2 Jahre, haben das Umsatzvolumen im eCommerce exponentiell wachsen lassen. Ähnlich dazu steht es um das Volumen an Produktbildern das zur Darstellung von Produkten im eigenen Online Shop und auf vielen Online Marketing Kanälen sowie Marktplätzen die heute bedient werden wollen benötigt ist. Es  wächst ebenfalls signifikant. Dies erfordert einerseits mehr Kreation, mehr Fotos und andererseits bessere Werkzeuge die vor allem repetitive Retuschearbeiten automatisieren können um damit den Prozess rund um visuelle Produktinformationen skalierbarer zu machen.

Das Thema ist relevant und gilt für die gesamte e-Commerce Branche. Ob nun B2B oder B2C orientiert, von Fashion bis zu Elektronik und Baustellenbedarf. Nicht nur werden immer mehr Produkte pro Jahr produziert und immer mehr Lebensyzklen von Produkten gekürzt um noch mehr Produkte zu verkaufen, sondern auch die Breite der Absatzkanäle im Online Handel wächst stetig und ermöglicht damit eine nie dagewesene Breite an Produkten über eben so viel Kanäle online zu verkaufen. Und alle brauchen Produktbilder.

 

Produktbilder sind Conversion-Treiber und schmälern Retourenquoten

 

Was lässt die Herzen vieler Kunden höher schlagen, wenn sie online einkaufen möchten? Eine generell gute Kundenerfahrung und vor allem bei physischen Produkten, sind es schöne Produktbilder. Die Qualität von Produktbildern erweist sich in vielen Studien als starke Kenngröße für mehr Umsatz und bessere Conversion. Darüberhinaus haben Variablen wie Preis, Versandkosten, Artikelzustand und Artikel- / Verkäuferbewertungen ebenfalls einen signifikanten Einfluss auf Abverkäufe und Retouren, sind aber deutlich schwieriger zu beeinflussen als die Produktbilder. Neben der Bildqualität ist auch die Bildquantität essentiell. Artikel, die mindestens zwei Produktbilder zeigen, verkaufen sich im Schnitt fast doppelt so häufig wie Artikel, die nur eines zeigen.

 

Endlich mehr Produktivität in der Bildbearbeitungs-Software

 

Perfekte Produktbilder kommen in der Regel leider nicht direkt aus der Kamera. Digitale Bildbearbeitung- und -Anpassung ist daher essentiell um Produktbilder auf Styleguides anzupassen. Ob nun für den eigenen Online Store, einen Online Marktplatz, oder Marketingmaterialien. Die Vielzahl an Bearbeitungsprogrammen setzt weiterhin auf Klick-für-Klick Bearbeitung, um rohe in fertige Produktbilder zu verwandeln und ist die letzten Jahre nur bedingt technologisch fortgeschritten. Alle derzeit verfügbaren kommerziellen Bildbearbeitungsprogramme basieren immer noch hauptsächlich auf dem Prinzip der Einzelbildverarbeitung. KI Algorithmen in Kombination mit Cloud Computing ermöglicht eine Erweiterung des Leistungsspielraums und ein Umdenken zu intelligenter, automatisierter Massenbildverarbeitung mit voller Ergebniskontrolle. Dieser neue Ideenraum ermöglicht nicht nur drastische Ersparnisse kostenseitig, sondern sorgt vor allem für mehr Geschwindigkeit und bessere Konsistenz im gesamten Prozess. Neuronale Netze, die dank Training immer besser werden, bilden die Basis für diese neue Art der Bildbearbeitung. Jeder Beteiligte in der Wertschöpfungskette für Produktbilder kann damit effizienter arbeiten und sich auf kreative Arbeiten statt repetitiver Schritte konzentrieren. Skalierbar und effizient.

 

Wie kann autoRetouch helfen?

autoRetouch ist eine KI-basierte Bildverarbeitungsplattform. Mit autoRetouch kann jeder, vom Hobby-Shop-Betreiber bis zum Photostudio-Leiter und Fotobearbeitungsexperten oder Asset Manager, ganz einfach Workflows definieren (die automatisierte Prozesssequenz, in der Bilder bearbeitet werden) und jede Art von Produktbildern in großen Mengen per KI retuschieren. In einem Workflow konfiguriert man automatisierte Bildbearbeitungskomponenten, um eine -Bearbeitungssequenz zu erstellen, mit der Tausende von Produktbildern gleichzeitig bearbeitet werden können. Die intelligenten Komponenten von autoRetouch sind konfigurierbar und die Software bietet eine branchenführende PSD-Exportfunktion, mit der Benutzer immer die volle Kontrolle über das endgültige Bildergebnis behalten können. Durch die Automatisierung repetitiver Schritte wie der Hintegrundentfernung, Hautretusche, Schattensetzung und vielen mehr, kann die durchschnittliche Bearbeitungszeit für ein typisches Produktbild von Minuten auf Sekunden gesenkt werden und damit deutlich mehr Produktbilder generell verarbeitet und online als Teil der Produkterfahrung für die Shoppingerfahrung im eigenen Store oder auf Marktplätzen bzw. in der Bewerbung von Artikeln genutzt werden. Die Software ist per Web Interface oder API ganz einfach in bestehende Prozesse integrierbar und ständig online verfügbar.

 

Wo kann ich mehr erfahren?

Eine Besonderheit am Service von autoRetouch ist die Möglichkeit ganz fix zu prüfen ob die KI heute bereits auf den eigenen Bildern Mehrwert stiftet. Wie? Einfach direkt mit bis zu zehn Bildern umsonst ausprobieren auf www.autoretouch.com, oder gerne melden wenn eine tiefergehende Beratung gewünscht ist. Wir freuen uns darauf ein neues Zeitalter in der Produktbildretusche mit allen Beteiligten an der Wertschöpfungskette für Produktbilder einzuläuten.

 

AUCH INTERESSANT

Quick Commerce: Der Konsum der Zukunft - von Arvato

Quick Commerce: Revolution der Shoppingwelt?

Shop Usability Award 2022 - Wir suchen den besten Online Shop 2022

SHOP USABILITY AWARD 2022 – Wir suchen den besten Online Shop 2022

K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE - Das Programm 2022 steht

10. K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE: Das Programm steht fest