* * * *
Benjamin Kuna tylko

tylko – Wie ein Tech-Unternehmen zum Möbeldesign kommt 

 

Zu Gast: Benjamin Kuna, Co-Founder tylko

Die Frage, was tylko von anderen Möbel Marken unterscheide, beantwortet Benjamin Kuna, Co-Founder und Chief Business Owner von tylko mit: “Das digitale Produkt ist nicht vom physischen zu trennen”. tylko ist eine Digital-First Möbelmarke mit Sitz in Warschau, welche über den eigenen Onlineshop individuell designte Möbel verkauft.

Der gemeinsame Nenner “Möbeldesign” 

Das besondere an tylko ist, dass es sich in erster Linie als Tech-Unternehmen sieht. Die fünf Gründer*innen der Brand kommen alle aus den unterschiedlichsten Bereichen mit einem starken Fokus auf den Technologien Augmented Reality, Parametric Design und Digital Manufacturing. Diese drei Technologien fließen bei dem Möbelanbieter zusammen. Der gemeinsame Nenner der Gründer*innen sei dabei jedoch die Affinität für Design und Möbel gewesen, so Ben.

Technik-generierte Individualität

Von Designern entworfene Presets lassen sich mithilfe eines eigenen entwickelten Konfigurators individuell zusammenstellen und in Form, Farbe und Größe gestalten. Mit der tylko App lässt sich zudem das entworfene Möbelstück virtuell an den gewünschten Platz im Raum des Kunden stellen. Das fertige Regal oder Sideboard wird dann mittels einer Software an die Produzenten übermittelt und automatisch hergestellt. Nach der Gründung 2015 hat das Unternehmen mittlerweile einen Umsatz in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrag zu verbuchen – mit einer jährlichen Verdopplung des Wachstums. Die Finanzierungsrunde Anfang des Jahres 2021 schloss tylko mit 22 Mio. € erfolgreich ab.

Marktplatz oder D2C?

Das war nicht immer so. Anfänglich war es schwer einen Fuß in die Möbelindustrie zu setzen, geschweige denn Investoren zu finden. Ben erzählt, dass viele Investoren ihnen zu einem Marktplatz mit AR-Technologie geraten haben. In eine D2C-Möbelmarke zu investieren, die auch erst nach Kauf produziert, standen sie skeptisch gegenüber. Wie es dann doch zum bahnbrechenden Durchbruch kam, was Cold Mailing damit zu tun hat und was tylko für die Zukunft plant, erfährst Du im ChefTreff Interview mit Sven Rittau.

*Werbepartner:

Listen on iTunes
Listen on Soundcloud
Listen on Spotify
Listen on Deezer

WEITERE FOLGEN IM ÜBERBLICK

Durch Drop Marketing binnen weniger Stunden ausverkauft – Jennifer Baum-Minkus, Founder & MD von gitti conscious beauty im Gespräch

Durch Drop Marketing binnen weniger Stunden ausverkauft – Jennifer Baum-Minkus, Founder & MD von gitti conscious beauty im Gespräch

Das sogenannte Drop Marketing hat seine Ursprünge in der Streetwear Szene. Mit limitierten Kollektionen soll Begehrlichkeit bei Kunden erzeugt werden und so durch eine gewissen Sogwirkung weitere Konsumenten anziehen. Verstärkt wird der Effekt durch Vorankündigungen...

Exchanges Podcast mit Mirkofon

EXCHANGES PODCAST

Die Branchenexperten Jochen Krisch & Marcel Weiß sprechen über die Entwicklungen im E-Commerce Markt.

Female in Retail Podcast Mikrofon

FEMALE IN RETAIL

Der Podcast über erfolgreiche Unternehmerinnen und Macherinnen im E-Commerce.

Mirkofon als Zeichen für Podcasts

PODCAST WERBUNG

Präsentiere Dein Unternehmen und Deine Services in unseren Podcasts und finde neue Interessenten.