K5 Köpfe

Kathrin Nusser

 

Kathrin Nusser ist Group Chief Financial Officer bei Europas größtem Shopping-Rewards-Unternehmen. Global Savings Group bietet den Menschen Zugang zu den besten Sparangeboten, Cashback, Deals, Produktinspirationen und Bewertungen und bietet ihnen die Möglichkeit, Geld zu sparen und gleichzeitig ihr gewohntes Einkaufserlebnis zu genießen. Kathrin Nusser liebt es, mit Zahlen zu hantieren und diese zu nutzen, um Transparenz zu schaffen. Die Liebe zum E-Commerce hat die sympathische 40-Jährige zuletzt bei Westwing entwickelt, wo Sie zwei Jahre als Head of Corporate Finance arbeitete. Danach war Sie mehrere Jahre bei flaconi, wo Sie als CFO und Mitglied der Geschäftsführung unter anderem für die Bereiche Finance, Personal Human Resources, Legal und Business Intelligence verantwortlich war. 

 

 

Portrait von lächelnder Frau mit braunen Haaren

Werdegang

  • März 2022- Heute: Group Chief Financial Officer bei Global Savings Group 
  • Apr. 2017 – Apr. 2022: Chief Financial Officer bei flaconi 
  • Mai 2021: Antler Advisor bei Antler 
  • Sept. 2015 – März 2017: Head of Corporate Finance Westwing Home & Living 
  • Juli 2012 – Sept. 2015: Vice President Finance bei FriendScout24
  • Jan. 2011 – Juni. 2012: Head of Strategic COntrolling bei Scout24 Holding GmbH 
  • Apr. 2008 – Dez. 2012: Beteiligungsmanager bei Scout24 Holding GmbH

Jetzt vernetzen

  Linkedin

Mehr zum Kopf

Thumbnail von ChefTreff Podcast mit Portrait von Mann, lächelnd und Frau, auch lächelnd. Bild ist schwarz/weiß

ChefTreff Podcast #92  – mit Kathrin Nusser

Sie liebt es mit Zahlen zu hantieren und diese zu nutzen, um Transparenz zu schaffen. Als CFO von flaconi nimmt Kathrin Nusser täglich Einfluss auf den Umsatz des Kosmetik Online Händlers und zeigt auf, mit welchen Maßnahmen welche Änderungen bewirkt werden können. Vor allem in jungen, digitalen Unternehmen sei der Finanzbereich nicht trocken, sondern besonders interessant, da dort die Geschäftsmodelle sehr KPI getrieben sind. Bei flaconi ist Kanu, wie sie von allen liebevoll genannt wird, seit 2017. Und seitdem ist die Plattform stetig gewachsen: Von 60 Mio. Umsatz und 120 Mitarbeiter in 2016 auf 300 Mio. Umsatz und 450 Mitarbeiter in 2020.